Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Der Fachverlag

Fabian Josef Pullacher

Bücher des Autors

Social-Media-Aktivitäten als Grund für die Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Der zunehmende Anstieg der Nutzung von sozialen Medien und die zunehmende Digitalisierung der sozialen Kontakte führt zu einer Senkung der Hemmschwelle von Akteuren dieser Medien. Da auch ArbeitnehmerInnen diesem Trend unterliegen, führt dies dazu, dass Social-Media-Aktivitäten zunehmend an Bedeutung für das Arbeitsrecht gewinnen. Ein Hassposting, ein Bild, welches einen Arbeitnehmer beim „Blaumachen“ zeigt, die Nutzung der sozialen Medien während der Arbeitszeit kann in diesem Zusammenhang von Bedeutung für eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses sein. Das Buch legt dar, welche Aussagen und Verhaltensweisen eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber rechtfertigen können. Inkl. E-Book!

Weiterempfehlen