Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Der Fachverlag

Sepp Wall-Strasser

Mag. Sepp Wall-Strasser, Leiter Bildung und Zukunftsfragen des ÖGB OÖ

Bücher des Autors

Selbstverwaltung

Gestaltungsfaktor für ein demokratisches und soziales Gemeinwesen

Hrsg.: Sepp Wall-Strasser
Gerhard Gstöttner-Hofer, Manuela Hotz, Gerald Lorenz, Heinz Füreder

Um sich dem Thema Selbstverwaltung speziell in den Arbeiterkammern und in den Sozialversicherungen fundiert anzunähern, bietet diese Publikation mehrere inhaltliche Blickwinkel auf dieses demokratiepolitisch interessante Merkmal im staatlichen Gefüge Österreichs. Mehrere Beiträge beleuchten die historischen Hintergründe und Entwicklungen, die zum heutigen Selbstverwaltungssystem geführt haben. Politikwissenschaftliche, rechtsphilosophische und verfassungsrechtliche Analysen beschreiben, welche Bedeutung die Selbstverwaltung heute im politischen und rechtlichen System Österreichs einnimmt.

Europa am Scheideweg

Marktkonforme Demokratie oder demokratiekonformer Markt?

Hrsg.: Sepp Wall-Strasser, Heinz Füreder, Gerhard Gstöttner-Hofer, Gerlinde Breiner, Manuela Hotz

Der Ruf nach mehr Wirtschaftsdemokratie, nach einer Renaissance politischer Gestaltungsmöglichkeiten der marktwirtschaftlichen Prozesse, hat unter dem Leidensdruck der mehr als drei Jahrzehnte andauernden Vorherrschaft marktradikalen und neoliberalen Denkens zugenommen. Die aktuelle Finanzmarktkrise lässt diese Auseinandersetzung zunehmend in eine Entscheidung über die Zukunft unserer europäischen Gesellschaften gipfeln.

Ein Schritt weiter - im Auftrag der Gewerkschaft

Wirtschaft braucht Demokratie

Hrsg.: Sepp Wall-Strasser, Bernd Freytag, Franz Huber, Beate Gotthartsleitner

Vor 90 Jahren wurde in Österreich das Betriebsrätegesetz beschlossen. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat sich der ÖGB Oberösterreich entschieden, ein Theaterstück am Landestheater Linz in Auftrag zu geben: Autor Bernd Freytag holt mit dem Stück unter anderem die Spannungen in der Arbeitswelt aber auch Existenzängste von Betriebsrätinnen und Betriebsräten vor den Vorhang. Das Buch gibt nicht nur einen Überblick über die Entstehung und die 90jährige Geschichte des Betriebsrätegesetzes. Es beinhaltet auch den Gesamttext des Theaterstücks „Ein Schritt weiter – im Auftrag der Gewerkschaft!“. Literarische Texte zur Arbeitswelt und Betriebsratstätigkeit, zu Ungerechtigkeiten und zur Demokratie runden das Buch ab.

Tatort Sozialstaat

Angriffe auf das Netz der Generationen

Hrsg.: Sepp Wall-Strasser, Heinz Füreder, Gerhard Gstöttner-Hofer, Gerald Lorenz

Die Gewinne der Konzerne sowie an den Börsen steigen, gleichzeitig werden ganze Belegschaften "freigesetzt", kleine Unternehmer und atypisch Beschäftigte sind zu permanenter Selbstausbeutung und Leistungsbereitschaft gezwungen, ohne jemals einen sozial abgesicherten Status zu erreichen. Auch in den Industrieländern öffnet sich seit einigen Jahren die Schere zwischen Arm und Reich weiter.

Märkte brauchen Regeln

Strategien für ein solidarisches Wirtschaften

Sepp Wall-Strasser, Lucia Bauer

Das anonyme Netzwerk der Spekulanten richtet schwere Schäden an: Arbeitsplätze, eine intakte Umwelt, ganze Volkswirtschaften verschwinden im spekulativen Sog. Von dieser Entwicklung sind alle betroffen, die primär vom Ertrag ihrer Arbeit leben und nicht von Zinsen - der weitaus größte Teil der Bevölkerung. Dieses Buch leistet Hilfestellung bei der sachlichen Auseinandersetzung mit dem Neoliberalismus.

Weiterempfehlen