Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Der Fachverlag

Jutta Maca

Dr.in Jutta Maca, Kammer für Arbeiter und Angestellte Niederösterreich

Bücher der Autorin

Familienhospizkarenz

Dass in Österreich Arbeitnehmer/-innen die Möglichkeit haben, sich Zeit für einen sterbenden nahen Angehörigen zu nehmen, indem sie einseitig ihre Arbeitszeit verändern, ist darauf zurückzuführen, dass sich andere europäische Länder für die Euthanasie ausgesprochen haben. Auf Grund der dadurch ausgelösten Diskussion wurde in Österreich eine andere Lösung gesucht und gefunden: Den arbeitenden Menschen wird Zeit für die Sterbebegleitung gegeben.

Das Buch erläutert, wann eine Sterbebegleitung vorliegt und welche Möglichkeiten bei kürzerer oder längerer Sterbebegleitung gegeben sind. Wie verhalten sich die einzelnen Maßnahmen zueinander? Was passiert mit arbeitsrechtlichen Ansprüchen? Wie kann der Anspruch durchgesetzt werden? Welche Optionen hat der Dienstgeber? Dieses Buch gibt Ihnen Antwort.

Weiterempfehlen